Eckventile und Regulier-Eckventile

SV_EV_REV_diff.png

Eck- und Regulier-Eckventile sind im Aufbau den Schrägsitzventilen ähnlich, nur stehen hier Eingang und Ausgang im Rechten Winkel zueinander. Auch Sie zeichnen sich durch hohe Prozesssicherheit und Robustheit aus.
Sie besitzen eine feststehende Spindel, d.h. der Hub des Ventilkolbens wird nicht an das Handrad bzw. die Handkurbel weitergegeben. Diese Ventile verfügen über eine Anzeige, die die Öffnungsstellung des Ventilkolbens wiedergibt.

Der Unterschied zwischen Eckventil und Regulier-Eckventil liegt in der Form des Ventilkegels. Das Standard-Eckventil besitzt einen flachen Normalkegel, das Regulier-Eckventil einen höheren Regulierkegel, welcher dazu dient, die Durchflußmenge manuell feiner einregulieren zu können.

Als Bauformen bieten wir die Standard- und eine Leerlaufausführung an. Die Leerlaufausführung lässt sich in nahezu allen Einbaulagen sicher entleeren. Sie sind wahlweise mit einem Kunststoff-Handrad oder einer Edelstahl-Kurbel lieferbar.

Unterschied Standardausführung-Leerlaufausführung:

SV_EVSTD.png Eckventil Leerlaufausführung