Stutzen - Übergangsstücke - Adapter

Wenn´s mal nicht ganz passt und...

  • die vom Kunden gewünschten Stutzen nicht zum Rohr passen,
  • ein besonderer Werkstoff benötigt wird,
  • ein Standard-Stutzen mit Schweiß-Reduzierung zu lang wird,
  • eine Umstempelbescheinigung benötigt wird,
  • der benötigte Stutzen in keinem Katalog zu finden ist...

Die Liste lässt sich sicherlich noch fortsetzen, weshalb keine Stutzen "von der Stange" verwendet werden können.

Wir fertigen Sonderstutzen mit den passenden auf- bzw. abreduzierten Schweißenden.
Dadurch kann der Einsatz einer Schweiß-Reduzierung und damit die Nachbearbeitung von Schweißnähten vermieden werden. Außerdem sind die gedrehten Sonderstutzen meist wesentlich kürzer als die mit Reduzierung geschweißten.

Insbesondere bei erhöhten Oberflächenanforderungen im Sterilbereich haben die gedrehten Sonderstutzen den großen Vorteil, dass die Innenkontur mit Radien "weicher" gestaltet werden kann, als es beim Schweißen möglich ist. Abgesehen davon, dass erst gar keine Schweißnaht vorhanden ist, wird dadurch die Möglichkeit von Anhaftungen verringert und die Teile sind besser zu reinigen. Auf Wunsch erhalten Sie die Teile mit einer Innenoberfläche Ra≤0,8µm oder Ra≤0,5µm. Anschweißenden können für Orbitalschweißung ausgelegt werden.

Wir fertigen momentan Anschluss-Stutzen, Adapter und Übergangsstücken nach folgenden Normen:

  • Tri-Clamp: DIN32676, Zoll, ISO 2852, ASME
  • DIN 11851: Gewinde und Kegelstutzen
  • DIN 11864 DIN 11853: Gewinde, Bundstutzen und Klemmstutzen
  • Anschweiß-Muffen und -Nippel: alle gängigen Gewinde, auf Wunsch mit 6-kant oder Schlüsselfläche
  • kundenspezifische Übergangsstücke

Standard-Werkstoffe sind: 1.4301,1.4571,1.4404. Andere Werkstoffe sind auf Anfrage möglich.

Auf Wunsch werden die Teile nach EN 10204 3.1 umgestempelt. Die Teile werden grundsätzlich hartgestempelt (Nadelpräger), damit die Stempelung die nach dem Schweißen oder auch Lackieren noch lesbar bleibt.

Selbstverständlich fertigen wir auch Normstutzen, allerdings beschränkt es sich hierbei um die Fälle, wenn die im Handel erhältlichen Stutzen nicht im geeigneten Vormaterial erhältlich sind oder das Vormaterial bestimmte Sonderprüfungen (Ultraschallprüfung, Prüfungen nach NACE o.ä) aufweisen muss. Da wir ausschließlich Stabstahl zur Herstellung verwenden (keine Schmiederohlinge), sind unsere Normstutzen preislich leider nicht mit der Massenware vergleichbar.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Sonderstutzen auf Kundenwunsch fertigen, da aufgrund der Vielzahl der Varianten eine Lagerhaltung leider nicht möglich ist.